Samstag, 25. Oktober 2014

Heute mal vegetarisch - gefüllte Pitabrote

Heute möchte ich euch mein liebstes Rezept für ein einfaches und gesundes Mittagsessen vorstellen, Pitabrote gefüllt mit gegrillten Gemüse und Fetakäse.

SAM_2478

Das braucht ihr dafür:

ZutatenNeben den Zutaten im Bild, braucht ihr noch Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer.

Und so geht’s:

1) Als ersten schneidet ihr die Aubergine und die Zucchini in Würfel.

2) Beides auf einem Teller oder in einer Schüssel mit Salz und Zitronensaft beträufeln. Damit sollen vor allem in der Aubergine die Bitterstoffe heraus geschwemmt werden. In etwa so :SAM_2463

3) Während das Gemüse zieht könnt ihr die Zwiebeln, die Tomaten und den Fetakäse schnippeln.

4) Ich würze den Quark gern selbst. Aber ihr könnt auch schon fertigen Kräuterquark kaufen.

5) Wenn alles fertig geschnitten ist, erhitzt ihr eine Pfanne und gebt ein wenig Öl hinein.

6) Die Flüssigkeit der Aubergine und des Zucchinis weggiesen, alles in die Pfanne geben und goldbraun braten.

SAM_2472

7) Während dessen könnt ihr das Brot etwas toasten.

8) Wenn das Gemüse fertig ist, werden die Brote auch schon gefüllt. Erst noch beide Seiten des Brotes mit Quark bestreichen und dann alle Zutaten nach belieben hinein legen. Fertig!

SAM_2475

SAM_2480  Lasst es euch schmecken!

SAM_2461

Im Austausch für die Pitabrote verwende ich auch gern indisches Naanbrot. Es hat einen ganz eigenen Geschmack.

Mit welchem Gemüse könnte man das Brot noch füllen? ツ

Kommentare:

  1. Hach ich sollte nach Zwickau ziehen und jeden Abend bei dir einkehren.. ich wäre zwar kugelrund von dem fantastischen und abwechslungsreichen Essen - aber hey DAS wäre es wert !

    AntwortenLöschen