Montag, 3. März 2014

Manicure Monday – Purple Dragon Fail

Als ich letztes Jahr in den USA im Urlaub war, habe ich in der Drogerie “Ulta” die Nagellack Firma China Glaze entdeckt. Ich wollte schon lange eine Farbe davon ausprobieren. Entschieden habe ich mich für ein lila mit wunderschönem blauem und pinken Glitzer namens Flying Dragon. Als ich den Lack dann zu Hause ausprobiert habe, kam das große Entsetzen.

1011 Flying Dragon (1) 1011 Flying Dragon (2)

1011 Flying Dragon (3) 1011 Flying Dragon (4)

1011 Flying Dragon (5)

1011 Flying Dragon (6)

Der Nagellack trocknet matt! Die Oberfläche ist durch den Glitzer nicht wirklich ebenmäßig.

1011 Flying Dragon (7)

1011 Flying Dragon (8)

1011 Flying Dragon (9)

1011 Flying Dragon (11) 1011 Flying Dragon (12)

Der Auftrag ist etwas schwierig, da man den Lack nur schwer gleichmäßig lackieren kann. Ich habe drei Schichten lackiert.

Ich mag einfach kein mattes Finish. Es gab weder am Aufsteller, noch auf der Flasche einen Hinweis, dass die Farbe matt trocknet. Ich kenne mich auch nicht mit den limitierten Editionen von China Glaze aus. Vielleicht gab es ja eine Matt-Kollektion. Ich habe dann mit einem Klarlack versucht das Finish glänzend zu bringen. Auf dem Bild seht ihr auf dem Zeigefinger eine Schicht, auf dem Mittelfinger zwei Schichten und auf dem Ringfinger sind dann drei Schichten Klarlack. Zum Vergleich, der kleine Finger ist ohne Klarlack. Wie ihr seht, braucht man drei Schichten Klarlack um ein ebenmäßiges Ergebnis hinzubekommen.

1011 Flying Dragon (13)

1011 Flying Dragon (14)

Mir ist dieser Nagellack einfach zu viel Aufwand. Leider, leider. Die Farbe an sich ist sooo schön! Wie findet ihr das matte Finish?

Kommentare:

  1. Also ohne Klarlack sieht es nicht wirklich schön aus - halt ziemlich stumpf - vielleicht deswegen auch der Name - sieht ja auch wie Drachenhaut :)
    Herzliche Grüße und viel Erfolg beim nächsten Versuch,
    Jule

    AntwortenLöschen