Freitag, 6. September 2013

Kulinarisches aus Amerika – Zitronengurken

Wer jetzt Burger oder Hotdogs erwartet, liegt falsch. Zumindest heute. Da meine Mutter ihren Kleingarten liebt, habe ich damals Gemüsesamen als Geschenk aus den USA mitgebracht. Ich hatte versucht außergewöhnliche Sorten rauszusuchen. Dabei waren Heirloom Lemon Cucumbers. Diese alte Sorte (daher Heirloom = Erbstück) wird auch Apfelgurke genannt. Denn sie sieht aus wie eine Zitrone oder eben wie ein Apfel, schmeckt aber wie eine gewöhnliche Salatgurke. Vielleicht etwas süßer. Die Schale ist knackig, man kann sie aber mitessen. Die Pflanzen sind sehr ertragsreich. Auf verschiedenen Internetseiten kann man den Samen auch in Deutschland bestellen.

SAM_4832

SAM_4846 SAM_4836

SAM_4840 SAM_4837

SAM_4843

Aus diesen Gurken habe ich einen leckeren Salat gezaubert, den ich euch nicht vorenthalten möchte:

SAM_4849

Zutaten:

  • Gurken
  • Rucola
  • Zwiebeln
  • körnigen Frischkäse
  • Naturjoghurt
  • Sesam
  • Essig
  • Salz, Pfeffer

SAM_4852

Die Zubereitung ist einfach: Gurken, Zwiebeln und Rucola klein Schneiden. Je nach Geschmack Joghurt, körnigen Frischkäse und Sesam dazugeben. Zum Schluss mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn ihr euch traut, könnt ihr natürlich noch weitere Gewürze dazu geben. :)

SAM_4853

Seit diese so gut gedeihen, habe ich großen Gefallen an außergewöhnlichen Gemüsesorten gefallen. Schon einmal etwas von Johannistomaten gehört? Schon jetzt plane ich, welche Dinge ich im nächsten Frühjahr auf meinen Balkon anbauen möchte! ツ

Wie bereitet ihr euren Gurkensalat zu?

Kommentare:

  1. Irgendwie erinnern mich die Zitronengurken eher an Kürbisse.
    Die wiederum erinnern mich an Halloween und daran, dass ich diesmal ENDLICH LIVE in den USA dabei sein kann. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, sie sehen wirklich aus wie kleine Kürbisse! Hast du denn schon eine Kostümidee?? Die Amis mögen es kurz und sexy! ;)

      Löschen