Freitag, 30. August 2013

DIY – Aus alt mach neu

… naja fast. Eher aus braun mache bunt! Als ich dieses Video vom Wohnprinzen gesehen, wollte ich meine alten Küchenutensilien auch aufhübschen.

Die Ausgangslage:

SAM_2607 SAM_2608

Die Hilfsmittel:

SAM_2609

Als erstes braucht ihr Farbe. Ich habe ältere Sprühfarbe genommen, die mein Bruder noch übrig hatten. Die Farben meiner Traumküche sind hellgrün und lila (aber eher ins pinke gehende, als ins bläuliche). Ein Großteil meiner bisherigen Küchenutensilien sind bereits in dieser Farbe und somit mussten die aus Holz natürlich farblich angepasst werden.

SAM_2612

Die Flächen müssen vorbereitet werden. In meinem Fall muss der alte Lack abgeschliffen, sehr mühselig. Die Flächen, die nicht bunt werden sollen, solltet ihr mit Zeitung und Kreppband abkleben. Als Schutz für eure zarte Haut, sind noch Handschuhe hilfreich.

So sieht das Ganze abgeklebt aus:

SAM_2623

Und dann lossprühen, bestmöglich draußen. In meinem Fall sprüht mein Bruder auf dem Balkon meiner Eltern.

Damit das Ergebnis deckend ist, am besten mehrere Schichten der Farbe aufsprühen und zwischen drin immer gut trocknen lassen.

SAM_2632 

SAM_2639

So sehen die Küchenutensilien dann fertig gestaltet aus:

SAM_4887 Mir gefällt es richtig gut! :)

Leider war ich der Meinung, dass kein Überlack notwendig sei. Deshalb ist der Lack an einigen Stellen schon wieder abgesplittert.

SAM_4890

Also Überlack nicht vergessen!

Welche Dinge in eurer Wohnung habt ihr schon versucht aufzuhübschen? ツ

Kommentare:

  1. Viel Arbeit - cooles Ergebnis! Das Grün ist offensichtlich nicht von Dauer - schade!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool ! Aber den Überlack sollte man wirklich unbedingt drauf machen.. sonst ist es schade um die Arbeit. Aber die Küchenutensilien sehen jetzt aus wie aus dem teuersten Einrichtungskatalog - einfach klasse !
    Herzliche Grüße,
    Jule

    AntwortenLöschen