Samstag, 14. Dezember 2013

California Love – San Francisco

Heute geht in es in meine zweitliebste Stadt, San Francisco. Ich liebe es dort zu sein und die Stadt zu erkunden! Schaut dort auch mal bei meinen älteren San Francisco Beiträgen vorbei: hier oder hier.

Viktorianische Häuser sind eines der vielen Markenzeichen von San Francisco. Sie wurden im ausgehenden 19. Jahrhundert gebaut. Ihre Charakteristik ist die Holzbauweise und die Ornamentik. Trotz einem kleinen Grundriss unterscheidet sich jedes Haus in der Fassadengestaltung. Es gibt verschiedene Stile. Der Eastlake-Stil ist der vorherrschende Stil und neben dem Queen-Anne-Stil einer der, die ich am schönsten finde.

Das Pacific Heights Stadtviertel entstand auf einem Hügel oberhalb der Stadt. Noch heute säumen viele viktorianische Häuser die Straßen des Stadtteils. Eine der berühmtesten Ansichten von San Francisco sind die Painted Ladies im Vordergrund und die Silhouette der Stadt im Hintergrund. Diese stehen am Alamo Square im Süden der Pacific Heights. Diese Häuser standen ganz oben auf meiner “San Francisco To Do” Liste!

Seit ihr bereit für eine Bilderflut an viktorianischen Häusern??

SAM_6649

SAM_6650

SAM_6651 SAM_6652

SAM_6655

SAM_6657Scott Street am Alamo Square.

SAM_6664Scott Street am Alamo Square.

SAM_6665Mysteriös aussehendes Haus auf der Fulton Street, Ecke Scott Street.

SAM_6667Scott Street Blick Richtung Norden.

SAM_6671 Blick Richtung Norden.

SAM_6670Blick Richtung des Rathauses, die Fulton Street entlang.

SAM_6672

SAM_6661Aussicht vom Almo Square auf Downtown SF.

SAM_6675 Die berühmten Painted Ladies, aus allen Blickrichtungen!

SAM_6676

SAM_6677

SAM_6678 SAM_6679

SAM_6680

SAM_6681

SAM_6682

SAM_6683 SAM_6684

SAM_6685

SAM_6686In einem kleinen Laden auf der Haight Street gibt es eine riesen Auswahl an deutscher Schokolade.

SAM_6687 SAM_6688

SAM_6648Eine Statue im Panhandle Park, ne Verlängerung des Golden Gate Park.

Als nächsten sind wir zum Strand gefahren. Das stand ebenfalls ganz oben auf meiner Liste.

SAM_6697

SAM_6696

SAM_6713

SAM_6717

SAM_6734

SAM_6742_2

Ich hatte eine der schönsten und besten Zeit meines Trips am Strand. Es war unglaublich in den Dünen zu sitzen und auf das Meer zu schauen. <3

Hier noch zwei kleine Videos.

 

Wenn ihr nicht gern die Schuhe voll Sand habt, dann fahrt einfach den Great Highway vom Norden zum Süden immer am Meer entlang!

Die letzte Sight Seeing Station war die City Hall (Rathaus). Das Rathaus wurde im Jahr 1915 zur Panama Pacific Exposition gebaut. Mit der Ausstellung feierte die Stadt die Wiederauferstehung nach dem verheerenden Erdbeben 1906. Eigentlich sollte sie zu Eröffnung des Panamakanals gedacht sein und eine der großartigsten Ausstellungen der Welt werden. Dafür wurden extra exotische Gebäude gebaut, die Moscheen oder buddhistischen Tempeln nachempfunden wurden. Die neobarocke Kuppel des Rathauses wurde dem Petersdom in Rom nachempfunden. Sie ist höher als das Kapitol in Washington.

SAM_6749

SAM_6752

SAM_6753

SAM_6760 SAM_6759

SAM_6756

SAM_6757 SAM_6761SAM_6763

SAM_6764 SAM_6765

SAM_6766Im Fahrstuhl der City Hall.

SAM_6770

SAM_6771

Damit endete mein Tag in San Francisco. Es war wieder wunderbar! Morgen möchte ich euch unsere Verpflegung an diesem Tag zeigen. ツ

Kommentare:

  1. Die Häuser erinnern mich total an den Vorspann von "Full House" ^^
    Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich glaub, die meisten stellen sich den Beruf eines Archäologen ein bisschen falsch vor. In Deutschland findet man nicht sooo viele aufregende Dinge, zumindest nicht in Brandenburg. Das coolste, das ich bisher freilegen durfte, war das Skelett eines älteren Mannes, wobei in einer Grube seine Beine und eine Hand lagen und in einer Grube daneben kreuz und quer alles von seinem Oberkörper lag ö.ö

    LG
    Dana

    AntwortenLöschen
  2. Und wann nimmst du mich mit?? LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Ich fahr im September auch in die USA und u.A. nach San Francisco. Hab mir deinen Post gleich mal als Lesezeichen gesetzt und muss mir die ganzen coolen Ecken notieren.

    AntwortenLöschen